Wechselbrücke

Auf dieser Seite geht es um:

Wechselbrücken oder auch Wechselbehälter bzw. Wechselpritschen sowie Wechselaufbaubrücken (WAB) genannt.

Diese sind austauschbare Ladungsträger. Und vielseitig einsetzbar. Ähnlich eines ISO-Containers. Welche sich vom Fahrzeug trennen. lässt. Sei es per "Abbrücken" wo man den wechsel selber per Hand erledigt. Oder das sie via Kran bzw. Portal Hubwagen sowie eines "Reach-Staker" abgenommen werden vom jeweiligen Chassis bzw Lafetten.

Die Behälterklassen

Für Gliederzüge eignen sich besonders die sog. C-Behälter mit 16 t Gesamtgewicht (EN 284 aus 1992 und 2006/2007: Längen 7150 mm (C715, nicht mehr in der Ausgabe der Norm DIN EN 284:2007-01), 7450 mm (C745), 7820 mm (C782).

Bei diesen Behältern werden 4 Stützbeine zu dern Seiten ausgeklappt welche sich unter den Behältern befinden. Danach kann das Fahrzeug via entlüften der Luftbälge der Luftfederung abgesenkt werden und die WB trennt sich vom Fahrzeug. Danach kann mit dem Fahrzeug unter der selbigen heraus gefahren werden.